OXSEED im Einsatz bei der Hilfsorganisation Hoffnungszeichen in Afrika!

„Bedrängten weltweit helfen. Von Mensch zu Mensch.“ Unter diesem Motto arbeitet die Hilfsorganisation Hoffnungszeichen | Sign of Hope e.V. seit vielen Jahren im Zeichen der Menschlichkeit für Hilfebedürftige auf der ganzen Welt. Nun unterstützt OXSEED sie bei ihrer Arbeit in zwei Buschkliniken in Duong und Rumbek sowie in der Basisstation im Sudan, um das schnelle und effektive Handeln auf internationaler Ebene zu ermöglichen.

Für die Menschenrechts- und Hilfsorganisation Hoffnungszeichen ist die Transparenz ihrer Arbeit von besonderer Bedeutung. Zuletzt wurde die Organisation dafür sogar mit einem Sonderpreis von PwC (PricewaterhouseCoopers) ausgezeichnet.

Speziell Eingangsrechnungen, die sowohl an den Standorten in Afrika, als auch in der Hauptverwaltung in Singen eingehen sowie geprüft, genehmigt und bezahlt werden, werden künftig im OXSEED Archiv verwaltet. Diese Plattform ermöglicht allen international tätigen Sachbearbeitern einen zentralen Zugriff. Lange und zeitraubende Postwege fallen dadurch weg und Ablage- und Suchzeiten werden verkürzt. Gleichzeitig konnten die Verwaltungskosten reduziert und Transparenz im Rechnungsmanagement geschaffen werden.

Die dadurch entstehende Zeit- und Kosteneinsparung ermöglicht es den Mitarbeitern von Hoffnungszeichen, ihre Kräfte noch intensiver auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren: Nämlich Hilfe schnell und effizient zu leisten!