FAQ – Fragen und Antworten zur AFP2web® Funktionalität

Nachfolgend finden Sie Fragen zu AFP2web, die uns in den letzten Jahren häufig von unseren Kunden und Partnern gestellt worden sind.

Wie kommt eine Indizierung zustande? Soll ich ACIF verwenden oder kann AFP2web eine Indizierung während der Konvertierung ausführen?

Worin unterscheidet sich die Testversion von der Vollversion mit vollständiger Funktionalität?

Was ist die SDK Option, eine COM Komponente, .Net-Ressource, Java, etc.?

Ist die Verarbeitung von sehr großen AFP Spooldateien möglich?

In welchen Sprachen bekomme ich Unterstützung für Ihr Produkt?

Wann und wie schnell bekomme ich Support?

Mit welcher Geschwindigkeit kann das Programm die Ausgabe erstellen?

Konvertiert die Testversion das AFP Format zu XML?

Verarbeitet AFP2web als Eingabeformat den AFP Spool, wie dieser auf dem Mainframe generiert wird?

Können AFP Ressourcen von einer beliebigen Quelle heruntergeladen werden, wenn diese in der Spooldatei fehlen?

Kann man der PDF-Datei Lesezeichen hinzufügen?

Kann man der PDF-Datei Text oder Graphik hinzufügen?

Wie kann ich eine AFP-Datei splitten?

Kann ich die PDF Ausgabe nach STDOUT oder zu einer Pipe umlenken?

Kann man die Skripte auch aus einem VB Programm heraus aktivieren?

Bieten Sie Verkauf und Support direkt aus Deutschland an?

Welche Version des PDF Formats erzeugt AFP2web – v1.3 (Acrobat Reader 4.x), v1.4 (Acrobat 5.x) oder (Acrobat 6.x)?

Kann AFP2web auch AFP AS400 anzeigen, drucken und konvertieren?

Konvertiert AFP2web auch AFP/IPDS (mit Barcodes und dergleichen)?

Bietet der AFP Viewer eine Schnittstelle mit Fernsteuerung?

 

  1. Frage: Wie kommt eine Indizierung zustande? Soll ich ACIF verwenden oder kann AFP2web eine Indizierung während der Konvertierung ausführen?
    Antwort: Die Indexerstellung ist Teil der Konvertierung. AFP2web erstellt Indexdateien entweder auf der Basis einer ACIF-Ausgabe oder basierend auf beliebige Regeln, die Sie mit Hilfe der AFP2web Scripting Facility Option definieren. Der Regelfall für den Ablauf der Verarbeitung in AFP2web ist es, zuerst eine Identifikation für das Dokument festzulegen, die Daten und auch die zugehörigen Indexdaten zum Dokument zu extrahieren, das Dokument zu PDF (oder zu einem beliebigen Ausgabeformat) zu konvertieren und zuletzt die zugehörige Indexdatei auszugeben. AFP2web kann eine Indexdatei pro Dokument erstellen oder auch nur eine Indexdatei für alle Dokumente.
  1. Frage: Worin unterscheidet sich die Testversion von einer Version mit vollständiger Funktionalität?
    Antwort: Unsere Testversion biete die volle Funktionalität. Der Unterschied ist die Einschränkung der Testversion in folgenden Punkten:

    • Ein Wasserzeichen wird über jede einzelne Dokumentseite platziert
    • Der Name unserer Firma und Urheberrechtinformation wird in der Fußzeile jeder Seite ausgegeben
    • Die Ausgabe ist eingeschränkt auf maximal 50 Seiten pro sek.
  1. Frage: Was ist die SDK Option, eine COM Komponente, .Net-Ressource, Java, etc.?
    Antwort: Wir bieten zwei SDKs an: einen für Java und einen für C. Beide können je nach den Anforderungen Ihrer Systemumgebung verwendet werden und dienen dazu, die AFP2web Funktionalität zu integrieren.
  1. Frage: Die Größe unserer AFP Datei ist ungefährt 60 GB (eine einzige Datei). Glauben Sie Ihr Produkt kann eine Datei in dieser Größe verarbeiten? ODER müssen wir die Datei zuerst splitten bevor wir AFP2web nutzen?
    Antwort: AFP2web verarbeitet sehr große AFP Spooldateien ohne Probleme. Etwaige Einschränkungen werden eher von dem Server verursacht, auf dem AFP2web läuft (CPU, Haupt- oder Festplattenspeicher). Wir empfehlen Ihnen jedoch die Datei in mehrere Jobs zu splitten, um die Verarbeitung zu beschleunigen.
  1. Frage: In welchen Sprachen bekomme ich Unterstützung für Ihr Produkt?
    Antwort: Deutsch, Englisch, Französisch
  1. Frage: Wann und wie schnell bekomme ich Support?
    Antwort: Sie bekommen in den meisten Fällen eine Rückmeldung zu Ihrem Problem am gleichen Tag. Je nach Umfang des Problems kann es maximal 2 bis 3 Tage dauern, bis Sie eine Rückmeldung erhalten.
  1. Frage: Mit welcher Geschwindigkeit kann das Programm die Ausgabe erstellen?
    Antwort: Sie erhalten die beste Leistung mit Blick auf Geschwindigkeit, wenn Sie AFP2web auf einem System mit einer schnellen CPU fahren (je schneller die CPU, desto besser die Leistung). Die Zeiten für Eingabe und Ausgabe fallen normalerweise nicht ins Gewicht. Doch wird auch hier eine schnelle Festplatte zur Leistungssteigerung beitragen. Unter diesen Bedingungen kann AFP2web eine Konvertierungsrate von 2000 bis 4000 Seiten pro Minute erreichen oder gar darüber hinaus.
  1. Frage: Konvertiert die Testversion das AFP Format zu XML?
    Antwort: Ja. Die Testversion kann XML erzeugen. Testen Sie dies mit Hilfe des Scripting Facility Moduls afp2xml.pm, das als Beispiel ausgeliefert wird.
  1. Frage: Verarbeitet AFP2web als Eingabeformat den AFP Spool, wie dieser auf dem Mainframe generiert wird?
    Antwort: AFP2web verarbeitet verschiedene Eingabeformate, wie zum Beispiel Zeilendruckerdaten (Line Printer Data), Mixed Mode Data MO:DCA-P, und andere. Der AFP Spool muss nicht auf einem Mainframe generiert sein. Wird der AFP Spool auf dem Mainframe generiert, so stellen Sie bitte sicher, dass Sie die Daten im Binärformat herunterladen. Bitte keine EBCDIC zu ASCII Konvertierung ausführen.
  1. Frage: Können AFP Ressourcen von einer beliebigen Quelle heruntergeladen werden wenn diese in der Spooldaten fehlen?
    Antwort: In den meisten Fällen beinhaltet der AFP Spool auch die Ressourcen. Wir nennen diese Ressourcen auch „Inline-Ressourcen“. Enthält Ihre Spooldatei keine Inline-Ressourcen, so können Sie AFP2web dahingehend konfigurieren, so dass es auch auf „externe Ressourcen“ zugreift.
  1. Frage: Kann man der PDF Datei Lesezeichen hinzufügen?
    Antwort: Sie können Lesezeichen in jede PDF Datei einfügen mit Hilfe der Scripting Facility Option. Sie finden weitere Informationen im Beispiel addBookmarks.pm im Abschnitt A.2 des Scripting Facility Tutorials, das Sie im AFP2web Benutzerhandbuch und Referenz finden.
  1. Frage: Kann man der PDF Datei Text oder Graphik hinzufügen?
    Antwort: Es ist einfach, einen Text oder Graphik in ein beliebiges Ausgabedokument einzufügen. Hierzu verwenden Sie die Scripting Facility Option.
  1. Frage: Ich würde gerne wissen, wie Sie eine große AFP-Datei in einzelne PDF-Dateien zerlegen und hierbei zu jeder Datei zugehörige Indexdateien („idx-Dateien“) mit ausgeben. Verwenden Sie als Marker den Text „Insured“? Im Beispiel „eyecatacher.pm“ hat es keine Auswirkung, wenn ich die Zeichenkette „Insured“ für die Suche ändere. Was muss ich also wissen, wenn ich AFP-Dateien zerlegen und indizieren, Namen oder IDs in einem Datensatz vergeben will?
    Antwort: Das Beispielmodul “eyecatcher.pm” der Scripting Facility definiert eine Zeichenfolge – in diesem Falle als Bedingung für die Erkennung der ersten Seite in einem Dokument und für die Extrahierung von Indexdaten. Wir nennen diese Zeichenfolge für diesen Zweck „Eyecatcher“ und definieren deren Position und Wert, bzw. Inhalt. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, lesen Sie hierzu die Dokumentation zum Modul eyecatcher.pm im Anhang A.2 des AFP2web Benutzerhandbuchs und Referenz.
  1. Frage: Kann ich die PDF Ausgabe nach STDOUT oder zu einer Pipe umlenken?
    Antwort: Sie können die Ausgabe nach STDOUT jederzeit umlenken mit Hilfe der Kommandozeilenoption -so. Desweiteren können Sie mit der Kommandozeilenoption -si AFP2web konfigurieren, so dass es die Eingabe von STDIN einliest.
  1. Frage: Kann man die Skripte auch aus einem VB Programm heraus aktivieren?
    Antwort: Sie haben zwei Möglichkeiten, AFP2web in Ihre VB Applikation zu integrieren:

    • Rufen Sie AFP2web als Batch Prozess. Der Systemaufruf hierfür können Sie aus Ihrer VB Applikation absetzen.
    • Verwenden Sie den AFP2web SDK. Der SDK ist eine statische Bibliothek, die Sie in Ihre VB Applikation einbinden.
  1. Frage: Bieten Sie Verkauf und Support direkt aus Deutschland an?
    Antwort: Ja, der Verkauf und die Unterstützung für unsere Produkte geht von Deutschland aus an Firmen über die ganze Welt. Einige unserer Kunden sind Hauptakteure in ihrer Branche, wie zum Beispiel AXA in der Versicherungsbranche oder AT&T in der Telekom-Branche.
  1. Frage: Welche Version des PDF Formats erzeugt AFP2web – v1.3 (Acrobat Reader 4.x), v1.4 (Acrobat 5.x) oder v1.5 (Acrobat 6.x)?
    Antwort: AFP2web generiert stets das älteste PDF Format. Einige Merkmale führen jedoch dazu, dass eine neuere Version des PDF Formats (zum Beispiel für PDF/A) verwendet wird. Das Ziel lautet dennoch, die PDF Version zu generieren, die auch in älteren Versionen des Acrobat Readers lesbar sind.
  1. Frage: Kann AFP2web auch AFP AS400 anzeigen, drucken und konvertieren?
    Antwort: AFP2web kann jede beliebige Standard-AFP-Spool konvertieren. Andere Ausgabeformate sind möglich, unabhängig vom System das diese erzeugen.
  1. Frage: Konvertiert AFP2web auch AFP/IPDS (mit Barcodes und dergleichen)?
    Antwort: Es ist ohne Problem möglich, AFP/IPDS Daten zu konvertieren, drucken oder darzustellen mit AFP2web. Barcodes (BCOCA) und auch Vektorgraphiken (GOCA) werden in den PDF Dateien eingebettet.
  1. Frage: Bietet der AFP Viewer eine Schnittstelle mit Fernsteuerung?
    Antwort: Wir bieten einen AFP2web Client an, der einfach in eine beliebige Applikation eingebunden werden kann. Wir haben eine solche Integration bereits erfolgreich realisiert. Ein Beispiel ist ein dezidierter AFP Viewer (IWP2web), der das IWP Protokoll unterstützt, das innerhalb von IBM Image+ genutzt wird.